Schwäbisch für Anfänger und Fortgeschrittene – Über eine Obergrenze für „Reigschmeckte“ hat sich hierzulande noch niemand Gedanken gemacht. Das ist auch nicht nötig, denn diese sind herzlich willkommen bei uns im Schwobaländle.
Auch wenn sich die jeweils Ortsansässigen – ihrem Naturell entsprechend – zuweilen etwas schwer damit tun, diese Herzlichkeit sogleich und in vollem Umfang an den Tag zu legen, wobei nicht zuletzt sprachliche Barrieren eine gewichtige Rolle spielen dürften.
Nehmen wir z.B. den neuen Nachbarn aus Hannover, Göttingen, Lüdenscheid oder woher auch immer, der nichts versteht und eventuell sogar freundlich zurücknickt, wenn man ihn als „Schofseggl“ betitelt, weil er etwas ungünstig vor der eigenen Einfahrt geparkt hat. Durch ein derartiges Verhalten irritiert, sozusagen völlig aus dem Konzept gebracht, wird sich der Einheimische bruddelnd zurückziehen und den Zugezogenen fortan links liegen lassen, da man mit diesem „Jo edmol gscheit händla ka“.
Um solchen und anderen Mißständen abzuhelfen, haben die Schauspielerin Evelin Nolle-Rieder und der Mundartautor Roland Single gemeinsam einen sprachlichen Integrationskurs für interessierte Nichtschwaben entwickelt, an welchem auch eingefleischte Schwaben ihre helle Freude haben werden. Es erwartet Sie ein schwäbischer Abend, bei dem der Humor sicherlich nicht zu kurz kommen wird, umrahmt von Liadle, die zum Mitsingen einladen.